21. Kasseler Weltmusikfestival

Das Kasseler Weltmusikfestival trägt seit 21 Jahren einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in Kassel bei und präsentiert alljährlich internationale Acts der Weltmusikszene. In der Vergangenheit konnten bereits Künstler wie z.B. Alsarah & The Nubatones, Helene Blum & Harald Haugaard, OqueStrada, Gasandji, Ladysmith Black Mamboza, Fanfare Ciocarlia oder The Touré-Raichel Collective nach Kassel geholt werden.

Lassen Sie sich auf eine Klangreise durch eine musikalische Welt entführen, auf der traditionelle und moderne Elemente miteinander verschmelzen, auf der Sie vielfältige Genres, Rhythmen sowie Ideen der verschiedenen Musikkulturen kennenlernen können und auf der Sie aufgefordert werden, sich mit dem Fremden und Unbekannten auseinanderzusetzen. Sie erleben eine vielfältige und dynamische Welt, die ohne Migration, ohne Überkreuzungen und ohne kulturellen Austausch keinen Bestand hätte. „Weltmusik“ ist kein starres Genre, sondern ein Begriff, welcher gleichbedeutend ist mit bunter Vielfalt. Für diese Vielfalt steht das Kasseler Weltmusikfestival seit Jahrzehnten und macht fremde Kulturen erlebbar.


NEWS

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Sicherheitsauflagen ist es nicht erlaubt, Rucksäcke oder große Taschen mit auf die Veranstaltung zu nehmen. Wir bitten um Verständnis.

20.04.2018
Heute beginnt das 21. Kasseler  Weltmusikfestival. Die Eröffnung mit GULAZA und MAIK MONDIAL beginnt um 20:00 Uhr im Foyer der Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht 9. An der Abendkasse sind noch Tickets erhältlich. Wir freuen uns, bis später!

09.04.2018
Unser Medienpartner „hr2  kultur“ stellt das diesjährige Festival in seiner Sendung Musikszene Hessen vor. Der Beitrag wird am Samstag, 14. April, von 15:05 – 18:00 Uhr ausgetrahlt.