SA 28.04.: CLUBNACHT MIT JUGURTHA, SHKOON UND EL MUNDO

(FR/SY/DE/NL) /// Beginn: 22.00 Uhr im UNTEN (Tofufabrik), Wolfhager Staße 39a

In diesem Jahr wird das Programm des 21. Kasseler Weltmusikfestivals um eine nächtliche Tanzveranstaltung erweitert. Im Szeneladen UNTEN präsentieren wir drei Acts, die sich an der Schnittstelle von Club- und Weltmusik bewegen.

JUGURTHA

Das Duo Jugurtha aus Paris vereint orientalische Klassiker mit geschmeidiger zeitgenössischer Elektronik und wird als Opener die Reise in die Nacht beginnen. Samir und Yassin erzeugen schillernde, tanzbare Klanglandschaften mit Hilfe von traditionellen Instrumenten, Stimme, alten Aufnahmen und moderner digitaler Technik.

SHKOON

Der Main-Act Shkoon vermischt traditionell arabische Melodien und Klänge mit klassisch harmonischen Strukturen, elektronischen Beats und Basslines. Mit Klavier, Synthesizer, Drummachine und Violine spielen Thorben aus Hamburg und Ameen und Maher aus Damaskus eine formvollendete Symbiose aus Downtempo, House und orientalischer Poesie, kurz: „Oriental Slow House“ und setzen bei ihren schweißtreibenden Live-Gigs auf Improvisation und Kommunikation mit dem Publikum. Shkoon standen 2017 im Finale des Creole Wettbewerbs.

EL MUNDO

EL Mundos DJ- und Produzenten-Karriere startete bereits vor 13 Jahren. Mit viel Feingefühl für den Dancefloor schafft es Pim mit seinem verträumt-psychedelischen, deepen und groovenden Sound Ohren und Herzen zu erreichen. Mit seinem charismatisch warmen DJ Set wird er die Clubnacht bis zum Anbruch des nächsten Morgen erklingen lassen.